Bibelwerktage 2018

Was ist der Mensch?

Frauen, Männer, Ehe, Sexualität und Familie in der Bibel

Nicht erst seit Psalm 8 denkt der Mensch über sein Wesen und über das Zusammenleben mit Anderen nach. Nachdem es lange Zeit in wesentlichen Fragen Übereinstimmung gab, ist heute alles im Fluss – so empfinden es zumindest viele. Selbst Grundüberzeugungen über das Menschsein wie die geschlechtliche Identität werden mittlerweile in Frage gestellt. Schon länger gibt es keinen Konsens mehr in Fragen zu Ehe, Sexualität und Familie – auch nicht unter Christen und in den Gemeinden.
 
Wenn alles im Fluss scheint, woran können wir uns dann halten? An die Bibel? Welche Orientierung zu grundlegenden Fragen des Menschseins finden wir in den biblischen Texten?
 
Im Rahmen der diesjährigen Bibelwerktage wollen wir keine fertigen Antworten auf die Grundfragen des Menschseins und dem Zusammenleben von Menschen liefern. Aber eine solide biblische Grundlage für das Gespräch wollen wir an den vier Abenden legen.


20.02.2018, 19.30 – 21.30 Uhr
Gott schuf den Menschen als …
Wer bin ich, und wenn ja, was eigentlich?
Referent: Volker Schmidt
Ort: Bethelkirche


27.02.2018, 19.30 – 21.30 Uhr
Darum wird ein Mann Vater und Mutter verlassen und …
Die Ehe – Ur- oder Auslaufmodel?
Referent: Christian Woecht
Ort: EFG Stg.-Zuffenhausen


13.03.2018, 19.30 – 21.30 Uhr
Und sie werden sein ein Fleisch …
Was ist „guter“ Sex?
Referent: Thorsten Graff
Ort: EFG Stg.-Feuerbach


20.03.2018, 19.30 – 21.30 Uhr
Und füllet die Erde …
Sippe, Kleinfamilie, Patchwork –  Was ist Familie?
Referent: Bernd Tubach
Ort: EFG Böblingen

Flyer